Fördertätigkeit

Die Moses Mendelssohn Stiftung unterhält mit den Erträgen aus ihren Unternehmensbeteiligungen ein Förderprogramm, das sich insbesondere auf die Unterstützung von Projekten bezieht, die mit der Moses Mendelssohn Akademie Halberstadt und dem Moses Mendelssohn Zentrum Potsdam durchgeführt werden. Gefördert werden zur Zeit die folgenden Forschungsprojekte und Aktivitäten:

  • Untersuchungen zu den Integrationsproblemen russisch-jüdischer Zuwanderer
  • Studien zur Geschichte der Juden in Deutschland
  • Konferenzen zur deutsch-jüdischen und europäisch-jüdischen Geschichte
  • Freilegung der Überreste der Halberstädter Barock-Synagoge
  • Schüler- und Studenten Begegnungsveranstaltungen in der Halberstädter Moses Mendelssohn Akademie
  • Kunstausstellungen und Musikveranstaltungen

 

Geplant sind Vorhaben, die sich mit dem deutsch-israelischen und dem deutsch-amerikanischen Dialog befassen, bevorzugt zu fördern. Es wird dabei angestrebt, mit anderen Stiftungen zu kooperieren, um gemeinsame Projekte auf diesem Feld zu realisieren.